Flexible Dosieranlage zur Mischerbeschickung

Flexible Dosieranlage zur Mischerbeschickung

Aufgabestellung war eine vollautomatische und rezepturgesteuerte Chargenzusammenstellung wobei die einzelnen Chargen im 5-Minuten-Takt zur Verfügung stehen müssen. Die ideale Lösung war das hochflexible Containersystem von Daxner. Durch die modulare Bauweise ist neben der Anpassung an bestehende Gebäude auch eine stufenweise Erweiterung der Anlage sehr einfach möglich. Gewünscht war auch eine Zwischenpufferung der fertigen Chargen, um Mischer -Reinigungs- und Umrüstzeiten zu egalisieren. Diese Aufgabe wurde mit einem Hochregallager und einem schnelllaufenden Regalbediengerät für die Chargenbehälter gelöst.

Beschreibung

Rohstoffe/Lagerung

Die meist pulverigen und feinkörnigen Rohstoffe werden als Big-Bag- und Sackware angeliefert. Die Umfüllung in die Tagessilos erfolgt mit mobilen Sack- und Big-Bag-Entleerstationen inklusive Kontrollsiebung. Die Tagessilos sind in unterschiedlichen Größen, je nach Verbrauch, in Modulgruppen zusammengefasst. Kleinkomponenten werden ebenfalls mit den fahrbaren Entleerstationen in Kleinkomponentensilos eingefüllt.

Dosierung

Jede Silo-Modulgruppe verfügt über einen Wiegebehälter. Die Größe dieser Waagen ist den erforderlichen Dosiermengen und -genauigkeiten angepasst. Die Dosierung in den Waagen erfolgt über Dosierschneckenförderer. Die Kleinkomponenten werden mit einem Doppelklappensystem aus den Silos entnommen und über einen Kommissionierwagen bedienergeführt verwogen.

Container Transport System

Die Wiegebehälter werden in einem geschlossenen Kreislauf von den umlaufenden Containern (Chargenbehältern) angefahren. Nach der staubdichten Andockung an die rezepturgesteuert gewählten Stationen, werden die vordosierten Produkte in den Chargenbehälter gefüllt. Solche Befüllpositionen mit Andockkopf sind auch für Handzugaben sowie für die Zugabe der vordosierten Kleinkomponenten vorgesehen. Der Transport der Container erfolgt über Fördertechnik mit Querverfahrwagen und einem Containerheber.

Die Container mit der fertigen Charge werden wahlweise direkt in das Hochregallager oder über einen Vormischer und danach in das Hochregallager gefahren. Es ist auch möglich, die Zutaten ohne Zwischenlagerung direkt zu den einzelnen Mischern zu transportieren. Der Transport zu den Mischern erfolgt ebenfalls über eine vollautomatisierte Fördertechnik. Teilweise werden dazu schnelllaufenden Shuttle-Verfahrwagen mit zwei Containerstellplätzen verwendet, um lange Fahrwege in der vorgegebenen Taktzeit zu ermöglichen. Die Container-Entleerstationen über den Mischern verfügen über eine staubdichte Andockung, eine Vibrationsentleerhilfe und eine Kontrollverwiegung.

Die entleerten Container werden wieder in das Hochregallager gefahren, wahlweise vorher über eine Containerreinigungsstation. Auch hier besteht die Möglichkeit, die Leercontainer ohne Einlagerung direkt zurück zum Dosierkreislauf zu fahren.

Schlüsselkomponenten
dieser Lösung

Mehr Lösungen für die Non-Food Industrie

Sie sind interessiert?
Lassen Sie uns reden.

Senden Sie uns Ihre Kontaktdaten und einer unserer technischen Verkaufsmitarbeiter meldet sich bei Ihnen um Ihr Projekt zu besprechen oder finden Sie einen DAXNER Partner in Ihrer Nähe.

Zu DAXNER worldwide

    *) Pflichtfelder

    DAXNER ProduktinfosImagefolderErsuche um Kontaktaufnahme